Startseite Aktuelles Schlüsselwort: Wanderung

Aktuelles


Dieser Blog informiert über Neuigkeiten von der Wasserburg Schkölen und Aktionen des Burgvereins.
Veröffentlicht am 12.05.2017 21:42 von Wolfgang Loch

Einladung zur Grenzsteinwanderung am 20. Mai 2017

Wann: Samstag, den 20. Mai 2017, 10.00 Uhr
Treffpunkt: Landambulatorium Schkölen, Seiselitzer Weg 2

Wanderung_2017.jpg

Die diesjährige Grenzsteinwanderung führt uns über die Landesgrenze nach Sachsen-Anhalt, wo sich die, uns vertraute, sanft hügelige Landschaft mit dem Wechsel von Feldwirtschaft, kleinen Bachläufen und Wäldern, fortführt, hin zum Wethautal.

Beginnend am einstigen Landambulatorium (dem heutigen Ärztehaus) in der Seiselitzer Strasse Nr. 2 werden wir nur wenige Meter weiter einen ersten Stopp am Bahnhof einlegen, um uns den Bombenabwurf von 1945 bildhaft in Erinnerung zu rufen. Danach führt uns der Weg auf der Seidewitzer Straße über die Landesgrenze zum Radweg auf dem einstigen Bahndamm. Diesen folgen wir bis Utenbach. Rechts und links vom Radweg gibt es besonders in Seidewitz Informationen zum Ort und einen kleinen Abstecher in die Unterwelt. Der kleine anheimelnde Ort Utenbach mit seinen alten Gehöften ist nicht nur schön anzusehen, sondern hält auch manche Geschichte bereit. Hier werden wir eine erste Verpflegungspause einlegen, wo zeitgleich auch die kleine Kirche besichtigt werden kann.

Nach der Stärkung erwartet uns ein erlesener Blick in das Wethautal Richtung Großgestewitz. Es ist wohl einer der schönsten Aussichtspunkte unserer Region. Weiter schwenken wir rechts auf den Kaynsberg und folgen dem Weg in Richtung Steinbach und Wethau. Am Bachlauf vorbei erwartet uns in dem stillen Sackgassendorf Seiselitz selbstgebackener Kuchen und ein Schälchen Heeses. Mit einer letzten kleinen Steigung im Gelände, vorbei am Lohholz erreichen wir nach 8 km wieder unseren Ausgangspunkt.

In bewährter Weise werden uns Franziska Hagner, Wolfram Voigt, Werner Schwarte und Silvio Nimmler ihr fachkundiges Wissen um die Region unterbreiten und versuchen, mit möglichst vielen Wanderfreunden ins Gespräch zu kommen. Seien Sie herzlich eingeladen und freuen Sie sich auf einen neuen Baustein in der Erkundung unserer wunderschönen Heimat.

Route:

Grenzsteinwanderung_2017.jpg

Wir machen unterwegs zwei Pausen:

* In Utenbach werden Bratwürste und Getränke angeboten.

* In Seiselitz wird es Kaffe und Kuchen geben

Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Wanderung
Veröffentlicht am 19.04.2015 21:23 von Wolfgang Loch

Einladung zur Grenzsteinwanderung von Frauenburg nach Tautenprießnitz

Gesamten Beitrag lesen: Einladung zur Grenzsteinwanderung von Frauenburg nach Tautenprießnitz

Was Sie kennen diese beiden Orte nicht? Dabei liegen sie doch in unserem Landkreis und bieten neben einer ausgesprochen reizvollen Natur auch eine bemerkenswerte Geschichte, die durch bauliche Relikte noch heute ausstrahlen und Zeugnis geben von dem bewegenden frühmittelalterlichen Leben in unserer Region.

Lassen Sie sich nicht irre machen, natürlich sind die beiden Orte Frauenprießnitz und Tautenburg gemeint, die in diesem Jahr das Ziel der alljährlichen Grenzsteinwanderung des Heimat- und Burgverein Schkölen e.V. sind. Auch das Bild ist eine Fotomontage aus beiden in der Geschichte sehr bedeutungsvollen Orten. In einer Vorwanderung am vergangenen Samstag wurde durch Mitglieder des Vereins unter Federführung von Silvio Nimmler gemeinsam mit Manfred Grunewald und Franziska Hagner der ca. 10 km lange Weg abgesteckt. Die Natur, im frühlingshaften Aufbruch verleiht der Strecke einen ganz besonderen Charme. Auch auf dieser Wanderung wird klar, wir haben eine wunderschöne Heimat, die es lohnt, auf abgelegenen Wegen zu erkunden.

Unter fachkundiger Begleitung und mit reichlichen Informationen von Franziska Hagner, Manfred Grunewald, Wolfram Voigt und Werner Schwarte führt der Weg am Samstag, den 25. April 2015 ab 10.00 Uhr vom Rentamt Frauenprießnitz (Parkplätze sind vorhanden) in den Hirschgrund, und auf direktem Dienstbotenweg hinauf nach Tautenburg, wo eine erste Rast mit Kaffee und Kuchen vorbereitet wird. Danach geht es an der Flur "Schnelle Beutefurt" vorbei und wieder bergauf nach Frauneprießnitz. Auf dem Glände des Rentamtes wird der Burgverein vom Heimatverein Frauneprießnitz beim Braten im gemütlichen Beisammensein unterstützt. Ebenso besteht die Möglichkeit, das Museum des Rentamtes zu besuchen und ggf. auf den Turm zu steigen. Festes Schuhwerk wird dringend empfohlen.

(Text: Isabell Kaiser)

Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Wanderung
Veröffentlicht am 01.05.2013 21:45 von Wolfgang Loch

Flurwanderung rund um Kischlitz

Veröffentlicht am 11.04.2013 10:49 von Wolfgang Loch

Einladung zur Flurwanderung am 20.04.

Gesamten Beitrag lesen: Einladung zur Flurwanderung am 20.04.

Liebe Freunde des Burgvereins Schkölen,

wir wollen es gar nicht glauben. Es wird wärmer und die Sonne erwärmt unser Gemüt. Der Frühling ist da!

Die Natur wird zwar noch ein paar Tage brauchen um den Pflanzenwuchs voran zu bringen aber wir sehen es positiv.

Unsere Flurwanderung hat ja einmal als reine Grenzsteinwanderung begonnen. Und wenn die Flora noch nicht so weit ist, dann sehen wir die Grenzsteine umso besser.

Kommen Sie mit uns auf Tour. Dieses Mal treffen wir uns am Sonnabend den 20. April um 10 Uhr in Kischlitz. Wissenswertes wird uns wieder von den Heimatfreunden Schwarte und Voigt näher gebracht und mit Sicherheit gibt es auch die eine oder andere Überraschung.

Zum Geschichtsabend hatten wir ja von der Perle Kischlitz gesprochen. Das wollen wir dann auch aufklären.

Kischlitz_Wanderung-klein.jpg

Mit freundlichen Grüßen
Silvio Nimmler

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am 08.05.2012 22:31 von Wolfgang Loch

Wanderung durchs Schkölener Land

Gesamten Beitrag lesen: Wanderung durchs Schkölener Land

Bereits zum dritten Mal in Folge hatte der Burgverein Schkölen am Samstag, 5. Mai, zu einer geschichtlichen Wanderung eingeladen. In den zwei vergangenen Jahren, wie auch dieses Mal, führte der Exkurs in die Heimatgeschichte rund um Schkölen. Entgegen aller Wettervorhersagen konnte bei angenehmen 14°C und fast ohne Regen die 7,5 km lange Tour in 6 Stunden absolviert werden.

Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Wanderung
Veröffentlicht am 17.04.2011 22:13 von Wolfgang Loch

Zweite Grenzsteinwanderung

Die zweite Grenzsteinwanderung am Samstag,16. April wurde von den ca. 60 Teilnehmnern als voller Erfolg gewertet. Die Wanderung führte diesmal entlang der ehemaligen Grenze zwischen Preußen und Sachsen-Altenburg durch das Wethautal und über die Haarth. Der Kaffee-Stopp und das Picknick im Wald sind besonders gut angekommen.
 Im Wethautal
 
Engstelle

Am Dreiländereck


Picknick im Wald
 

Wolfram Voigt erläutert Besonderheiten des Wethautals
 

Jüngste Teilnehmerin Sonja macht ein Nickerchen
 
Weitere Impressionen...

 
 
 
 


Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Wanderung