Startseite Aktuelles Burghopfenschnaps trifft Tomatenbrot - Burgcafé...

Veröffentlicht am 03.08.2011 21:33 von Wolfgang Loch

Burghopfenschnaps trifft Tomatenbrot - Burgcafé jetzt auch wochentags geöffnet

Ab 8. August wird das Burgcafé auf der Wasserburg Schkölen auch wochentags geöffnet sein. Interessierte Besucher können dann Montag und Dienstag bereits von 10 bis 16:30 Uhr die Wasserburg besichtigen. Freitag und Samstag lädt das Burgcafé ab 14 Uhr dazu ein, den Feierabend in gemütlicher Atmosphäre und bei Saale-Unstrut-Wein auf der Wasserburg ausklingen zu lassen. Dazu wird bis 20 Uhr – bei Nachfrage auch länger – geöffnet. Sonntag öffnen die Tore von 10 bis 18 Uhr. Ruhetage sind Mittwoch und Donnerstag.

Neben regional typischen Blechkuchen und Fettbemme gibt es auch weiterhin das Original Schkölener Tomatenbrot. Bei dieser herzhaften Alternative zu Kaffee und Kuchen werden aromatische Schkölener Tomaten auf köstlichem Bio-Kräuterbrot der Familie Voigt aus Willschütz serviert. Als Neuerung gibt es ab sofort den Schkölener Burghopfenschnaps auf der Wasserburg. Dieser „starke Tropfen mit würzigem Hopfen“ bietet sich als passendes Mitbringsel für Freunde bzw. zur eigenen Erinnerung an.

IMG_4011.JPG

Zwei Schkölener Originale: Tomatenbrot und Burghopfenschnaps

Ab Mitte August erscheint ein neuer Kalender mit Schkölener Ansichten der Designerwerkstatt Loosch aus Jena. Er kann im Burgcafé angesehen und vorbestellt werden. Auf der Suche nach einem ausgefallenem Geschenk? Auf der Schkölener Wasserburg werden Sie fündig und auch so gibt es immer etwas zu entdecken...

Kommentare: 0
Mehr über: Burgcafé

Dieser Beitrag ist abgeschlossen. Das Hinzufügen weiterer Kommentare ist nicht möglich.