Startseite Burgverein Geschichte des Burgvereins

Geschichte des Burgvereins




 

Geschichte des Vereins

 

Am 05.12.2003 wurde der „Förderverein Burg Schkölen e. V.“ in einer ersten Mitgliederversammlung in der Burg zu Schkölen  ins Leben gerufen.

8 Personen traten den Verein als Mitglied bei. (Wolfram Eschenbach, Ute Eschenbach, Eberhard Wirth, Esther Horn, Jürgen Lindig, Doris Lindig, Egbert Matz, Irene Druckmüller) Den Vorstand bildeten als Vorsitzender Wolfram Eschenbach, Stellvertreter Eberhard Wirth, Kassenwart Ute Eschenbach und Protokollführer Esther Horn.

Schwerpunkt der ersten Versammlung bildete neben der Wahl des Vorstandes das Einverständnis der vorgelegten Satzung.

Hauptziele des Vereins sind:

-        Erhalt der denkmalgeschützten Bausubstanz

-        Festlegung der Öffnungszeiten der Burg samt Burgmuseum sowie deren Absicherung durch ehrenamtlicher Betreuer

-        Vorbereitung und Durchführung eines Marktfestes

-        Unterstützung von schulischen Mittelalterprojekten

-        Organisation und Durchführung von geschichtlichen Vortragsreihen und Wanderungen

-        Kontakte zu Museen, Denkmalbehörde, dem Verein Ländliche Kerne u.ä. aufbauen und pflegen

 

25.02.2004      Veröffentlichung einer CD mit Chroniken der Stadt Schkölen

16.04.2004          geschichtlicher Vortrag durch Herrn E. Wirth

28.04.2004          geschichtlicher Vortrag durch Herrn E. Wirth

30.05.2004      Mittelalterfest mit Jugendlichen der Kirchgemeinde

09.06.2004      Mittelalterfest der Schkölener Schule

26.06.2004      historische Wanderung durch Schkölen mit Herrn E. Wirth

04.08.2004          Treppe zur Terrasse wird bei einem Arbeitseinsatz gebaut. Erste Vorbereitungen für  den Einbau des Burgtores

Aug. 2004       Frau K. Schlösser ist als ABM-Kraft eingestellt und erstellt  ein Tourismus-Konzept

06.09.2004      Das neue Burgtor ist fertig gestellt, es hat wieder „Denkmalschutzstatus“

12.10.2004          Karin Schlösser wird als neuer Schriftführer gewählt wegen Vereinsaustritt von E. Horn

Okt. 2004        Das Burgmuseum wurde neu gestaltet. Neue Ausstellungsstücke vom Museum Halle angefordert

23.04.2005          Frühschoppen auf der Wasserburg

29.05.2005          Frühschoppen auf der Wasserburg

26.06.2005      Ernst-Ortlepp-Abend gemeinsam mit der Erst-Ortlepp-Stiftung

01.08.2005      Burgtouristik Schlösser beginnt seine selbständige Arbeit auf dem Burggelände mit Burg- und Museumsführungen. Mit der Fertigstellung des Burgstübchen wird dann auch ein Burgcafe betrieben.

10.09.2005          8. Burgfest

2005                          Turmstube wird mit drei Ein-Euro-Kräften gebaut, der Zwinger wird von Erde befreit und beräumt

17.01.2006      Der Verein wird als gemeinnützig bestätigt.

19.01.2006          1. Satzungsänderung zur Sicherung der Gemeinnützigkeit

25.05.2006          Frühschoppen auf der Wasserburg

04.09.2006      Rekonstruktion der Kläranlage (diese arbeitet nun vollbiologisch)

09.09.2006          9. Burgfest

10.09.2006          Zentrale Eröffnungsveranstaltung zum „Tag des offenen Denkmal“ auf der Wasserburg

2006                          Das Turmstübchen bekommt als Zugang eine Steintreppe, dabei wird unter dem Nordwestturm ein Untergeschoss entdeckt. Es ist jedoch mit Wasser gefüllt und kann daher nicht inspiziert werden. Bei weiteren Schachtarbeiten im Zwinger wird im Südwestturm ein Gewölbe mit romanischen Eingang freigelegt. Erste Geländesanierungen am Burgzwingergraben. Mauerkrone des Nordwestturmes wird instandgesetzt, das Kuppelgewölbe abgedichtet.

27.01.2007          Herr P. Buchholz wir einstimmig zum stellvertretenden Vereinsvorsitzenden gewählt. Er löst damit Herrn E. Wirth ab.

10.05.2007          Toiletten im Nordostturm werden fertiggestellt.

06.08.2007      Ein Wandfries, gestiftet von Herrn E. Wirth, wird dem Burgmuseum feierlich übergeben.

2007                          Mauer im Westzwinger wird geschlossen. West- und Nordost-Turm werden nach unten abgedichtet und mit Platten belegt.

08.09.2007          10. Burgfest

10.09.2007          Zimmermeister Landmann baut Überdachung für die Treppenaufgänge zum Nordwest- und Nordost-Turm.

19.10.2007      Holzteile der Zugbrücke werden erneuert.

14.11.2007          Ein neuer Vorstand wurde gewählt. Vorsitzender Herr. P. Nettenlstroth, Stellvertreter Herr P. Buchholz, Schatzmeister Frau Ch. Lemm, Schriftführer Frau K. Schlösser

15.12.2007          1. Adventskränzchen

09.04.2008      Wehrgang – das Dach wird „runderneuert“

2008                          Schachtarbeiten am westlichen Wassergraben bis zum Südwest-Turm, Bau Zugang gotische Pforte, Instandsetzung des nördlichen Kellergewölbes einschl. Belag der Freifläche, Handläufe werden an Turmaufgängen angebracht.

09.04.2008          Satzungsänderung § 10.3

Juni 2008        Vereinsmitglieder nehmen am Kirschfest-Umzug in Naumburg und zur Rosenfest-Umzug in Dornburg teil

14.08.2008      Der Zugang „Gotische Pforte“ ist samt Treppenaufgang, Brücke und Burggraben fertiggestellt.

30.08. – 07.09.2008    der Verein ist aktiv an der Organisation und Durchführung der

Feierlichkeiten zur 850-Jahrfeier von Schkölen beteiligt.

° Eröffnung der Festwoche mit Fahnenweihe

° Festumzug – Hauptverantwortung sowie Gestaltung von zwei    Festumzugsbildern

                  ° Chronikabend

                  ° Burg- und Stadtfest

                  ° Beteiligung am Holzmühlenfest

28.11.2008          Nachlese-Veranstaltung zur 850-Jahrfeier von Schkölen

Nov. 2008       Das Buch zur 850-Jahrfeier (von Vereinsmitgliedern erstellt) steht zum Verkauf

06.12.2008          2. Adventskränzchen auf der Wasserburg

Sommer 2009 Vereinsmitglieder nehmen am Thüringentag in Greiz teil und am Rosenfestumzug in Dornburg teil.

2009                          Begradigung des Pflaster im Burghof, Entwässerungsrinne installiert

10.08.2009          „Landeswelle Thüringen“ ist zu Gast in Schkölen. Auf Initiative von Herrn P. Buchholz gewann Schkölen den ersten Tag von „7 Tage – 7 Burgen“. Ein großes Fest wurde mit dem Radiosender veranstaltet.

12.09.2009          12. Burg- und Stadtfest

05.12.2009          3. Adventskränzchen

27.01.2010          Ein neuer Vorstand wurde gewählt: Vorsitzende Frau Isabell kaiser, Stellvertreter Herr Jürgen Lindig, Schatzmeister Herr Silvio Nimmler, Schriftführer Frau Kathrin Seibicke

17.04.2010          1. Grenzsteinwanderung (Fritschental, Grabsdorf, Kiefengrund)

Juni 2010        Beteiligung am Rosenfestumzug in Dornburg

August 2010   erste Kontakte zur Dalien-Königin nach Bad Köstritz (Krönungsfeier)

Herbst 2010    3 x Schkölener Stammtisch (Gesprächsrunde mit alten Schkölenern)

11.09.2010          13. Burg- und Stadtfest

10.11.2010          Satzungsänderung § 2 Abs. 1 und 2

26.11.2010          Juliane Richarde Peter-Abend auf dem Ratskellersaal

04.12.2010          4. Adventskränzchen auf der Wasserburg

2010                          Sanierung der südlichen Turmmauer. Diverse Reparaturmaßnahmen an den Burggemäuer

31.12.2010          Burgtouristik Schlösser schließt seine Pforten

Jan. 2011        Der Audioguide ist fertig.

bis März 2011   Gewölbe im einstigen Burgcafe wird verfugt

17.04.2011      2. Grenzsteinwanderung (Holzmühle, Dothener Mühle...)